1. Home
  2. Blog
  3. Ratgeber
  4. LEGO Technic Caterpillar D11T

Im Test: LEGO Technic Caterpillar D11T (42131)

LEGO präsentiert in seiner Technic-Serie neu den Caterpillar D11T. Unser Autor Marco Beer ist grosser LEGO-Fan und hat das neue Set für euch schon getestet.

Erster Eindruck

Als ich erfuhr, dass ich den Caterpillar D11T von LEGO Technic zusammenbauen und einen Blogbeitrag darüber schreibe würde, war mir klar, dass das Set zu den grösseren gehört, die LEGO im Sortiment hat. Ich kam im Büro an, um das Set entgegen zu nehmen und mir fielen fast die Augen aus dem Kopf. Das Paket war noch viel grösser, als ich es mir vorgestellt hatte. Mit der Grösse des Paketes stieg dann aber auch meine Vorfreude.

Sofort schossen mir diverse Fragen durch den Kopf: Wie gross wird das fertige Modell wohl sein? Wie lange werde ich daran arbeiten? Was hat der D11T alles für Features? All diese und weitere Fragen werde ich euch später beantworten.

Damit ihr euch ein besseres Bild machen könnt, was mich erwartet hat: die Box hat die Abmessungen von 58x47x17 Zentimeter und ist zirka 4 Kilogramm schwer. In der Box hat es unzählige Plastiktüten, welche teilweise noch mehr Tütchen enthalten, denn irgendwie müssen die 3'854 Teile ja auch sinnvoll sortiert werden. Insgesamt hat es weit über 20 Beutel mit Teilen, welche von eins bis acht nummeriert sind.

Dazu kommen vier Motoren und ein Bluetooth Smart-Hub, sowie ein Bogen mit 14 Aufklebern, was ich persönlich ganz okay finde für ein so grosses Set, und dazu natürlich noch die Anleitungen. Davon gibt es zwei Stück. Nummer eins hat 463 Seiten und Nummer zwei 343 - Total 1'138 Bauschritte.

Aufbau

Die einzelnen Schritte der Anleitung sind sehr gut verständlich und das Bauen geht flüssig voran. Diverse Anbauteile muss man doppelt bauen und auch dies hat LEGO sehr gut gelöst. Falls es kleinere Teile sind, kann man sie gleich in doppelter Ausführung bauen und bei den grossen Teilen, welche auch noch seitenverkehrt sind, wird das zweite Teil in einer anderen Reihenfolge als das erste gebaut, so wird es auch nicht eintönig.

Das Zusammenbauen verging wie im Flug und der LEGO Technic Caterpillar wurde Stück für Stück erkennbar. Nach Segment vier war ich bei der Hälfte der nummerierten Tüten angekommen, und wie sich am Ende herausstellte auch ziemlich genau bei der Hälfte der Arbeitszeit. 5 Stunden und 55 Minuten vergingen bis dahin, am Ende brauchte ich für das gesamte Modell 10 Stunden und 30 Minuten.

Features

Das Modell des D11T kann mit der LEGO Technic Control+ App, welche es kostenlos im Google Play Store und Apple Store gibt, ferngesteuert werden. Leider wird dieses Fahrzeug wohl erst mit dem Launch freigeschaltet, somit konnte ich viele der spannenden Features leider nicht oder nur halbwegs testen. Beide Antriebsketten lassen sich separat steuern, dies ermöglicht auch das Drehen an Ort und Stelle. Der Schild lässt sich höhenverstellen und zudem kann man auch den Winkel des Schildes einstellen.

Der Aufreisser am Heck des Bulldozers lässt sich wie beim Original verstellen, so dass man mit ihm die Strasse aufreissen könnte. Eines meiner Highlights ist die Leiter, welche man zum Betreten des Führerhauses braucht. Diese lässt sich vollautomatisch herunterklappen und auch wieder hochfahren. Der 12-Zylinder-Motor, welcher sich unter der massiven Motorenabdeckung befindet, wurde sehr detailliert gestaltet. Die Abdeckung lässt sich auf beiden Seiten öffnen, was einen Blick auf den Motorenblock gestattet.

Zudem arbeiten die Zylinder während der Fahrt und auch der Einschaltknopf für das Modell wurde dort untergebracht. Nebst all den ferngesteuerten Funktionen gibt es auch noch einiges, wofür man keine App benötigt. Wie schon erwähnt, lässt sich die Motorenabdeckung von beiden Seiten öffnen. Weiter kann man die Türen des Fahrerhauses öffnen und, was ich auch genial finde, es hat auf beiden Seiten Kettenspanner, mit welchen du die Ketten straffen oder lockern kannst. So bist du für jeden Untergrund gewappnet und kannst die Ketten bei Bedarf ganz einfach abmontieren.

Denn wie das Original, welches zu gross ist, um als gesamtes Fahrzeug transportiert zu werden, kannst du das Modell auch mit wenigen Handgriffen in einzelne Segmente zerlegen.

Fazit

Obwohl ich, ehrlich gesagt, kein grosser Fan von Baumaschinen bin, bin ich begeistert von diesem Modell. Die Komplexität der Mechanik und die Ausmasse haben mich restlos überzeugt. Der Bulldozer ist im fertigen Zustand sehr stabil und kann problemlos herumgetragen und begutachtet werden, ohne dass man Angst haben müsste, dass Teile verloren gehen. Bei diesem Set bekommst du ein sehr detailliertes und mit Technik vollgestopftes Set, so macht LEGO Technic wirklich Spass.

Nun freue ich mich auf den Moment, in dem der D11T auf der LEGO Control+ App freigeschaltet ist und ich alle seine Funktionen testen kann.

Kunst und Kreativität: LEGO-Art "Marilyn Monroe"

Die neuen Sets von LEGO sorgen für puren Bauspass – nicht nur für Kinder. Und mehr noch: Mit den neuen LEGO-Sets erweckt man die kreative Seite in sich und erschafft ein kultiges Kunstwerk, welches dem Zuhause einen individuellen Touch gibt.

Weiterlesen

Glacespass mit Interdiscount

Was gehört zum Sommer einfach dazu? Natürlich ein leckeres Eis! Und dies am liebsten selbstgemacht. So kann man stets seine Lieblingssorten mischen. Als grosses Plus weiss man genau, welche Zutaten drinstecken. Also auf geht's zu Interdiscount und ich hole mir den Ice Cream Maker von Intertronic.

Einkaufen wie es dir gefällt

Online bestellen

und in jeder Filiale abholen

Heute bis 20 Uhr bestellen

- morgen geliefert
,,,,,,,,,

Versandkostenfrei

bei Heimlieferung ab CHF 49.-
Sie haben Fragen oder möchten telefonisch bestellen? Unser Kundenservice hilft Ihnen gerne weiter.

Auch für Geschäftskunden

Sie benötigen einen kompetenten Partner für Ihr Unternehmen?Geschäftskunden

Garantiert auch in Ihrer Nähe

Persönliche Beratung und alle Service-Leistungen direkt in Ihrer Nähe.Filiale suchen
Zahlungsarten
Ausführliche Informationen finden Sie im Servicebereich unter Zahlungsarten.
Supercard
Sammeln Sie Superpunkte.
Ein Unternehmen der Coop Gruppe