Siebträgermaschinen

1-24 von 45 Artikeln
    Ansicht
    Sortierung

    Siebträgermaschinen online kaufen bei Interdiscount

    Sind Sie auf der Suche nach einem einzigartigen, geschmackvollen Kaffeeerlebnis? Dann ist die Siebträger-Kaffeemaschine genau das Richtige für Sie. Mit dieser traditionellen Zubereitungsmethode können Sie den Geschmack Ihrer Lieblingskaffeebohnen oder des Kaffeesatzes besonders gut geniessen. Mit einer Siebträgermaschine können Sie die Temperatur und die Stärke des Kaffees selbst bestimmen und so Ihr Getränk bis zum letzten Tropfen individuell gestalten. Manche Modelle erlauben es, mehrere Tassen auf einmal zuzubereiten, sodass Sie Ihren Kaffee mit Freunden und Familie teilen können. Wenn Sie also auf der Suche nach einer geschmackvollen, frischen Tasse Kaffee und einem einzigartigen Kaffeeerlebnis sind, sind Sie bei Interdiscount und unserem Siebträgermaschinen-Sortiment genau richtig.

    Siebträgermaschine: Wie wählen Sie die richtige für Ihre Bedürfnisse?

    In unserem Sortiment an Siebträgermaschinen finden Sie unter anderem Kaffeemaschinen der Marken DELONGHI, SAGE, SMEG, SOLIS und ARIETE. Doch welche Siebträgermaschine ist die richtige für Sie? Es gibt Modelle für Einsteiger bis hin zu Kaffeemaschinen für echte Baristas. Bei Interdiscount finden Sie Thermoblock- und Thermocoil-Maschinen, Einkreis-, Zweikreis- und Doppelboilermaschinen. Alle Modelle bereiten leckeren Espresso im Dampfverfahren zu. Mit oder ohne integriertem Mahlwerk – das heisst mit Pads, Kaffeebohnen oder Kaffeepulver – erleben Sie die schönste Art der Kaffeezubereitung. Siebträgermaschinen mit Mahlwerk ermöglichen präzises Mahlen mit mehreren Mahlgradeinstellungen. Für eine gute Crema sollte der Mahlgrad fein, aber auch nicht zu fein sein: Ist der Mahlgrad zu fein, wird zu viel extrahiert, der Espresso schmeckt bitter und die Crema wird zu dunkel. Viele Siebträger sind zudem mit einer My Latte Art Dampfdüse ausgestattet, mit der man wie ein Profi perfekten Milchschaum zaubern kann. Bei dieser Vielfalt an Möglichkeiten können Sie die für Sie perfekte Siebträgermaschine auswählen!

    Verschiedene Typen von Siebträgermaschinen

    Bei Interdiscount führen wir verschiedene Typen von Siebträgermaschinen, wie: Dualboiler, Einkreissystem, Thermoblock, Thermocoil und Zweikreissystem. Im Folgenden stellen wir Ihnen die wichtigsten Eigenschaften der einzelnen Typen vor.

    Einkreis- und Zweikreissysteme

    Einkreismaschinen haben einen Wasserkreislauf, in dem die Temperatur für die Extraktion des Kaffees erreicht und der Wasserdampf erhitzt wird. Sie sind daher kompakt und kostengünstig. Zweikreissysteme sind etwas teurer, aber da sie zwei unabhängige Wasserkreisläufe haben, können Sie schneller ein heisses Getränk mit Milchschaum zubereiten. Sie heizt die Temperatur für den Milchaufschäumer und den Wasserdampf getrennt und vor allem gleichzeitig auf. Bei Zweikreismaschinen wird zudem immer frisches Wasser für die Espressozubereitung verwendet.

    Thermoblock

    Thermoblock-Espressomaschinen sind nach wie vor sehr beliebt. Das liegt zum einen an der kurzen Aufheizzeit und auch am Preis: Die Thermoblockmaschinen sind sicherlich die preiswerte Variante einer Espressomaschine, die guten Geschmack in die Tasse bringt. Sie sind ideal für Einsteiger in die Espresso-Szene. Hier wird kein Boiler benötigt, das Wasser wird direkt in einem elektrischen Durchlauferhitzer erhitzt und mittels einer Vibrationspumpe gefördert. Diese Espressomaschinen sind in der Lage, innerhalb von zwei Minuten nach dem Einschalten einen Espresso zuzubereiten.

    Dualboiler für die perfekte Temperatur

    Für Barista-Profis ist eine Siebträgermaschine mit Dualboiler die richtige Wahl. Die Espressomaschine verfügt über zwei Boiler zum Aufheizen. In einem Kessel brüht die Maschine den Kaffee, im anderen werden Wasser und Dampf auf die richtige Temperatur gebracht. Experten schätzen diese Modelle, weil sich die gewünschte Temperatur der einzelnen Elemente genau einstellen lässt, der Zeitaufwand gering ist und die Siebträgermaschine nicht zu laut ist. Ein weiterer Vorteil eines Modells mit Doppelboiler: Die Maschine überhitzt nicht, da die Boiler unabhängig voneinander reguliert werden können.

    Thermocoil

    Der Hauptbestandteil von Kaffee ist nicht Kaffee, sondern Wasser. Dieses muss auf eine bestimmte Temperatur gebracht werden. Wie gut der Espresso am Ende schmeckt, hängt also entscheidend davon ab, wie gut die Maschine das kann. Etwas schneller sind nur Maschinen mit Thermoblock, die in der Regel nach spätestens 5 Minuten betriebsbereit sind. Sie erhitzen nur das aktuell benötigte Wasser über ein Heizelement direkt beim Drücken der Brühtaste. Noch schneller und gleichzeitig temperaturstabiler – und damit etwas teurer – sind Maschinen mit Thermocoil-Heizung, die nur noch von Maschinen mit Thermojet-System übertroffen werden.

    Unterschied zwischen Siebträgermaschinen und Kaffeevollautomaten

    Es gibt viele verschiedene Arten von Kaffeemaschinen, darunter Siebträgermaschinen und Kaffeevollautomaten. Obwohl beide Maschinentypen köstlichen Kaffee zubereiten können, gibt es einige wichtige Unterschiede. Während beim Vollautomaten der Kaffee einfach per Knopfdruck zubereitet wird, gleicht die Zubereitung bei der Siebträgermaschine eher einer kleinen Zeremonie. Bei einer Siebträgermaschine mit integriertem Mahlwerk werden die Kaffeebohnen direkt im Sieb frisch gemahlen. Der Tamper drückt das Kaffeepulver fest an und fixiert es am Auslauf der Maschine. Obwohl beide Systeme Kaffee zubereiten, sprechen sie unterschiedliche Zielgruppen an. Wer schnell einen guten Kaffee trinken möchte und bereit ist, die Maschine regelmässig zu reinigen, ist mit einem Kaffeevollautomaten gut beraten. Wer hingegen das Kaffeetrinken als einmaligen Genuss erleben möchte, Spass an der Zubereitung hat und sich gerne Zeit für seine Tasse Kaffee nimmt, dem sei eine Siebträgermaschine empfohlen. Denn alles in allem spricht der Kaffeegenuss mit einer Siebträgermaschine alle Sinne an.

    Siebträgermaschinen: Wann entkalken?

    Grundsätzlich müssen alle Küchengeräte früher oder später gereinigt werden. Bei Siebträgermaschinen bilden sich neben Öl- und Fettablagerungen aus dem Kaffee auch Kalkablagerungen aus dem Wasser. Diese Verunreinigungen beeinträchtigen nicht nur den Geschmack des Kaffees, sondern können auch die Haltbarkeit und Funktionsfähigkeit der Maschine beeinträchtigen. Kalk setzt sich vor allem im Wassertank, in der Brühgruppe, im Siebträger und in allen wasserführenden Leitungen ab. Kalter oder saurer Kaffee und laute Pumpgeräusche sind Anzeichen für Verkalkung. Wann eine Siebträgermaschine entkalkt werden muss, hängt von der Wasserhärte ab. Wenn das Wasser, das Sie für die Kaffeezubereitung verwenden, als weich eingestuft wird, also unter 8.4° dH liegt, sollten Sie Ihre Maschine in der Regel zweimal im Jahr entkalken. Bei mittelhartem oder hartem Wasser sollte die Siebträgermaschine alle drei bis sechs Monate entkalkt werden.

    Interdiscount-Newsletter

    Abonnieren Sie unseren Newsletter und gehören Sie zu den Ersten, die von unseren wöchentlichen Angeboten, Aktionen und Neuheiten erfahren.
    Ein Unternehmen der Coop Gruppe