Unsere Produkte
Einfache Bezahlung, schnelle Lieferung
Unsere Produkte

Grafikkarten

Resultate

Grafikkarten

Sortiert nach
1-24 von 137Artikeln
Lieferung auf Bestellung
Express
Verfügbar – Wenige auf Lager
Lieferung auf Bestellung
Express
Verfügbar
Express
Verfügbar
Lieferung auf Bestellung
Express
Verfügbar
Express
Verfügbar
Express
Verfügbar
Verfügbar
Express
Verfügbar
Express
Verfügbar
Verfügbar
Express
Verfügbar
Verfügbar
Verfügbar
Verfügbar – Wenige auf Lager
Verfügbar
Verfügbar
Verfügbar
Express
Verfügbar
Express
Verfügbar
Verfügbar – Wenige auf Lager
Verfügbar – Wenige auf Lager

Grafikkarte: Starker Pixel-Turbo für Fotos, Videos und Spiele

Die Grafikkarte (GPU) ist für die Darstellung auf dem Bildschirm zuständig und hat grossen Einfluss auf die Leistung eines PCs. Sie brauchen nicht gleich einen neuen Rechner zu kaufen, wenn dessen Performance zu gering erscheint. Oft reicht es, die Grafikkarte als Zubehör zu tauschen, damit Filme, 3D-Anwendungen und PC-Spiele flüssig ablaufen und Bildbearbeitung sowie Videoschnitt mehr Spass machen.

Grafikbeschleuniger mit AMD- oder nVidia-Chipsatz auswählen

Grafikkarten gibt es in verschiedenen Preisklassen vom günstigen Einsteigermodell bis hin zur leistungsgeladenen High-End-Variante. Die Chips auf den Grafikadaptern stammen in der Regel von AMD (Radeon) oder nVidia (GeForce, GeForce GTX). Ähnlich wie bei Prozessoren gilt auch bei der Grafik: je schneller und besser ausgestattet, desto teurer. Neben dem Preis erlaubt auch die Produktbezeichnung eine grobe Orientierung: Eine höhere Zahl hinter dem Modellnamen weist auf ein leistungsstärkeres Modell hin.

Grafikkarten für Einsteiger:

Diese Modelle mit günstigem Anschaffungspreis und begrenzter Grafik-Power eignen sich für Büroanwendungen, Internet, Fotoanzeige und einfache Spiele wie Solitär oder Schach.

Mittelklasse-Grafikkarten:

Die Mittelklasse bietet gute Leistung zum fairen Preis einschliesslich Videowiedergabe in 4K, Multi-Monitor-Betrieb und Video-Streaming. Diese Modelle sind eine gute Wahl für versierte Heimnutzer und Büroarbeitsplätze mit einem oder zwei hochauflösenden Monitoren.

Gaming-Grafikkarten:

Mit schnellem Grafikprozessor, viel Speicher, hoher Taktung und neuesten Grafiktechnologien glänzen diese Modelle mit hoher Leistung bei PC-Spielen, 3D-Anwendungen und 4K-Videoschnitt. Die GPU-Power entlastet den PC-Prozessor und erlaubt eine wirklichkeitsgetreue und ruckelfreie 3D-Darstellung. Solche Grafikkarten benötigen viel Strom und werden über ein eigenes Stromkabel mit dem PC-Netzteil verbunden.

High-End-Grafikkarten:

Power-Gamer und Grafik-Profis brauchen Spitzenmodelle mit High-End-Chips. Sie ermöglichen 3D-Spiele mit maximaler Detailfülle, eindrucksvollen Lichteffekten und feinsten Schatten. Fans von Kryptowährungen nutzen High-End-Karten fürs Mining (Schürfen) von Bitcoin oder Ethereum.

Was für die Leistung einer Grafikkarte wichtig ist

Die Leistung einer Grafikkarte lässt sich anhand von Chip-Architektur, Taktraten und Speicher-Interface einschätzen. Die Speichergrösse sollte mindestens 2 GByte betragen, dann werden auch hochauflösende Monitore voll unterstützt. Die Taktraten von Chip und Speicher sind ein Indikator für die Gesamtperformance. Je höher sie ausfallen, desto schneller rechnet der Grafikbeschleuniger.

Bei der Chip-Architektur ist die Zahl der Rendering-Pipelines und der Shader relevant. Beide Komponenten sind für die Bildberechnung und damit für die Leistung einer Grafikkarte ausschlaggebend.

Achten Sie auf die angegebene Baugrösse: Besser ausgestattete Grafikkarten sind meist höher und beanspruchen zwei und mehr Slots. Ein Blick ins Gehäuse Ihres PCs stellt sicher, dass genügend Platz neben dem Slot für die Grafikkarte ist.

Sie wünschen sich eine geräuscharme Grafikkarte? Passiv gekühlte Modelle kommen ohne Lüfter aus und sind besonders leise.

Wichtig bei GPUs: Anschlüsse, Strombedarf und Parallelbetrieb

Aktuelle Grafikkarten haben einen PCI-Express-Anschluss, kurz PCIe x16, in der Version 3.0. Dank Abwärtskompatibilität zu den PCIe-Versionen 2.0 und 1.0 können Sie bei PCs mit PCIe-Steckplatz nichts falsch machen.

Für die digitale Verbindung zum Monitor sind ein oder zwei HDMI-Ausgänge oder DisplayPort-Anschlüsse (DP) wichtig. Für ältere digitale PC-Monitore benötigen Sie einen DVI-Anschluss.

Auf Mainboards mit SLI- oder Crossfire-Unterstützung können Sie zwei Nvidia- oder ATI-Grafikkarten im Verbund einsetzen. Der GPU-Parallelbetrieb steigert die Rechenleistung. Interessant ist das für Spieler mit hohen Leistungsansprüchen, für 3D-Berechnungen (Rendering) und fürs Mining.

Einkaufen wie es dir gefällt
Online bestellenund in jeder Filiale abholen
Heute bis 20 Uhrbestellt - morgen geliefert
Versandkostenfreibei Heimlieferung ab 49.- CHF
Sie haben Fragen oder möchten telefonisch bestellen? Unser Kundenservice hilft Ihnen gerne weiter.
Garantiert auch in Ihrer Nähe
Persönliche Beratung und alle Service-Leistungen direkt in Ihrer Nähe.
Filiale suchen
Zahlungsarten
Postfinance E-Finance
  • Vorauskasse
  • Firmenrechnung
  • Bezahlung bei Abholung
  • Monatsrechnung
SRF sport live

Ein Unternehmen der Coop Gruppe

Coop