Unsere Produkte
Einfache Bezahlung, schnelle Lieferung
Unsere Produkte
  1. Computer & Software
  2. PCs & Monitore
  3. Tower & Desktop PCs

Tower & Desktop PCs

Resultate

Tower & Desktop PCs

Sortiert nach
1-24 von 472Artikeln
Express
Verfügbar
Express
Verfügbar
Express
Verfügbar
Express
Verfügbar
Express
Verfügbar
Express
Verfügbar
Express
Verfügbar
Express
Verfügbar
Express
Verfügbar – Wenige auf Lager
Express
Verfügbar
Express
Verfügbar
Express
Verfügbar
Express
Verfügbar
Express
Verfügbar
Lieferung auf Bestellung
Lieferung auf Bestellung
Express
Verfügbar
Verfügbar – Wenige auf Lager
Express
Verfügbar
Express
Verfügbar
Lieferung auf Bestellung
Express
Verfügbar
Express
Verfügbar

Tower- & Desktop-PCs: Erweiterbare Komplettsysteme mit Power

Ein Komplettsystem als Desktop-PC oder Tower-PC ist der einfachste Weg zum neuen Computer: auspacken, aufstellen und einschalten. Prozessor, Mainboard, Kühler, Arbeitsspeicher und Grafikkarte sind optimal aufeinander abgestimmt. Das Betriebssystem ist vorinstalliert (meist Windows oder MacOS) oder es lässt sich einfach einrichten. Die Geräte bieten Top-Leistung fürs Geld und sind flexibel aufrüstbar. Komplett-PCs gibt es als All-in-One-Rechner auch mit integriertem Monitor.

Desktop-PC, Tower oder schickes All-in-One-System

Mit einem vorkonfigurierten Tower- oder Desktop-PC sparen Sie Zeit und Mühe, Ihren neuen Rechner selbst zusammenzustellen. Komplettsysteme bestehen in der Regel aus stationärem PC, Tastatur und Maus. Die Geräte gibt’s in unterschiedlichen Leistungsklassen als Internet- und Office-PC, Allround-Computer und Gaming-Maschine. Die Leistung spiegelt sich im Preis wieder.

Internet- und Office-PCs eignen sich fürs Surfen, Büroarbeiten sowie einfache Spiele und sind am günstigsten. Allround-PCs mit schnellerem Prozessor, mehr Arbeitsspeicher, besserer Grafik und grösserer Festplatte oder SSD überzeugen in fast allen Disziplinen. Gaming-PCs setzen auf besonders potente Hardware für Nutzer, die sich einen performanten Rechner mit hoher Rechen- und Grafikleistung wünschen.

Komplettsysteme gibt es in mehreren Gehäusevarianten mit unterschiedlichem Platzbedarf. Midi-Tower bieten einen guten Kompromiss aus moderaten Abmessungen und Erweiterungsmöglichkeiten. Grössere Tower-Gehäuse zeichnen sich durch gute Kühlmöglichkeiten für schnelle Prozessoren und jede Menge Platz für spätere Erweiterungen aus. Ultra-Slim-PCs und Mini-PCs sind eine gute Wahl, wenn die Stellfläche knapp ist oder der neue Rechner im Wohnzimmer stehen soll. Schlanke All-in-Ones mit integriertem Display sparen Platz, schaffen Ordnung und reduzieren Kabelsalat.

PC-Ausstattung: Prozessor, Arbeitsspeicher und Grafik

Bei der Auswahl eines neuen Computers ist die Ausstattung von grosser Bedeutung. An erster Stelle steht der Prozessor (CPU) – von Intel gibt es den Core i5 (schnell), Core i7 (sehr schnell), Core i9 (überragende Power, bis 18 Kerne) und für Server die Xeon-Prozessoren. AMD bietet mit der Ryzen-Familie vergleichbare CPUs an. Leistungsfähige Prozessoren machen einen PC teurer, werden im Betrieb wärmer und benötigen mehr Strom. Deshalb kommen in kompakten, leisen und günstigen Desktop-PCs oft i5-CPUs oder niedrig getaktete i7-Prozessoren mit integrierter Grafikkarte zum Einsatz. Ihre Leistung reicht für die meisten Anwendungen aus. Eine höhere Taktrate bei gleichem Prozessortyp macht den PC schneller. 4, besser 8 GB Arbeitsspeicher (RAM) sollte der Rechner für Windows 10 oder MacOS haben. Mindestens 16 GB Hauptspeicher sind bei Bildbearbeitung, Videoschnitt, PC-Virtualisierung und anspruchsvollen Spielen empfehlenswert.

Bei Power-Maschinen für Gaming, 3D-Anwendungen, 4K-Videoschnitt und Bitcoin-Mining ist neben Prozessortempo und viel RAM eine schnelle Grafikkarte von AMD (Radeon) oder nVidia (GeForce) wichtig.

Weitere PC-Komponenten: Festplatte, SSD und optische Laufwerke

Beim PC-Kauf gibt es neben Megahertz und Gigabyte noch weitere relevante Ausstattungsmerkmale, darunter Typ und Grösse des Speicherlaufwerks. Üblich sind PCs mit einer grossen Festplatte oder einer mittelgrossen, deutlich schnelleren SSD (Solid State Disc) für Betriebssystem und Daten. Hybrid-Festplatten (SSHDs), wie das Fusion Drive in Apple-Rechnern, kombinieren beide Techniken. Zudem gibt es Desktop-PCs mit einer kleineren aber dafür schnellen SSD für das System und einer klassischen Festplatte für die Daten. Ein DVD- oder Blu-Ray-Laufwerk oder einen entsprechenden Brenner empfiehlt sich, wenn Sie häufig mit CDs, DVDs und Blu-Ray-Medien arbeiten.

Einkaufen wie es dir gefällt
Online bestellenund in jeder Filiale abholen
Heute bis 20 Uhrbestellt - morgen geliefert
Versandkostenfreibei Heimlieferung ab 49.- CHF
Sie haben Fragen oder möchten telefonisch bestellen? Unser Kundenservice hilft Ihnen gerne weiter.
Garantiert auch in Ihrer Nähe
Persönliche Beratung und alle Service-Leistungen direkt in Ihrer Nähe.
Filiale suchen
Zahlungsarten
Postfinance E-Finance
  • Vorauskasse
  • Firmenrechnung
  • Bezahlung bei Abholung
  • Monatsrechnung
SRF sport live

Ein Unternehmen der Coop Gruppe

Coop